Home  l  Impressum  l  Kontakt


Bereitschaft, Kompetenz und Motivation ...

Der Energie-Spiegel ist im Rahmen einer Masterthesis (Master of Advanced Studies FHNW in Umwelttechnik und Management) entstanden. 

Die Hauptfrage hierbei war:
Wie kann ein Energie-Konsumverhalten beeinflusst werden, so dass sich ein schonungsvoller Umgang mit Energie einstellt.

Der Energiespiegel war der resultierende Versuch, möglichst viele Bedürfnisse unterschiedlicher Verbrauchergruppen zu berücksichtigen und damit eine breite Nutzerschaft anzusprechen. Im Unterschied zu vielen anderen Werkzeugen wird nicht nur das Gebäude sondern auch deren Bewohner beurteilt. Sie erhalten mit den Online-Werkzeug die Möglichkeit ihre Ge'Wohn'heiten auf einfache und spielerische Art, selbst zu kontrollieren. So können zum Beispiel schnell und direkt, die Wirkungen von einzelnen Massnahmen abgelesen werden. 

Der Energie-Spiegel wird laufend weiter entwickelt ... viel Spass mit der aktuellen Version!

Walter Fassbind

proteco luzern, ökonomie und ökologie im gleichgewicht ...